Alle an Bord? – Ausflug zum Auswanderhaus in Bremerhaven

Am 12. August 2021 starteten die Schwestern aus der Gemeinschaft im Südflügel des Klosters Annenthal in Coesfeld nach Bremerhaven. Unser Ziel war das Deutsche Auswandererhaus, das viele unserer „Pilgerinnen“ schon kennen. 

 

Beim Rundgang über das Schiff sahen wir historische Gegenstände und Dokumente in Vitrinen, die über Kopfhörer erklärt wurden. Wir sahen die erbärmlichen Lagerstätten der Passagiere Dritter Klasse, hörten akustische Signale, die auch notvolle Situationen erahnen ließen. Wie haben unsere Mitschwestern das damals alles überstanden?! Tief beeindruckt verließen wir nach drei Stunden den historischen Dampfer.

 

 

 

In der Zeit vor und nach dem Museumsbesuch erfreuten wir uns bei schönstem Sonnenwetter an Sehenswürdigkeiten des Hafenfestes.

 

Um 17.00 Uhr hieß es: Sind alle da? Das Festkomitee hatte uns alle wachsam und fürsorglich im Blick. Nach der langen Busfahrt wurden wir im Annenthal mit einem erfrischenden Eis überrascht. Dank der prima Vorbereitung, der guten Laune und dem Schutz von oben durften wir einen erlebnisreichen Tag verbringen. Deo Gratias.

 

Bericht: Schw. M. Margret Koch

Fotos: Schw. Lucia Maria / Schw. M. Reinhild; Schw. Karin Maria